Medien

Hier finden Sie folgende Filmbeiträge:

  • Transdisziplinarität im Themenfeld „Gesundheit und Alter“ (00:02:15)
  • „Leben mit dem Vergessen“ – ein Filmbeitrag zum Thema Demenz (00:10:16)
  • 25. Bonner Wirtschaftstalk – Aufzeichnung vom 19. Oktober 2016: BONN & MUNTER (01:03:25)

Transdisziplinarität im Themenfeld „Gesundheit und Alter“

Das Regionale Innovationsnetzwerk „Gesundes Altern“ (RIN Gesundes Altern) verfolgt als Instrument der Forschungsstrategie „Fortschritt NRW“ des Wissenschaftsministeriums des Landes Nordrhein-Westfalen das Ziel eines transdisziplinären Wissensaustausches im Themenfeld Gesundheit und Alter. Hierbei fungiert das RIN Gesundes Altern als Schnittstelle zwischen Experten aus verschiedenen Fachgebieten und Akteuren aus Wissenschaft, Wirtschaft, Versorgung und Gesellschaft sowie Bürgerinnen und Bürgern.

Doch was verbirgt sich eigentlich hinter dem Forschungstyp „Transdisziplinarität“?
Prof. Dr. Wolfgang Goetzke, Direktor des gewi-Institut für Gesundheitswirtschaft e.V., gibt in einem Kurzvideo Antworten auf Fragen zum Thema Transdisziplinarität, stellt den Bezug zum Handlungsfeld „Gesundes Altern“ dar und greift somit die tägliche Arbeit im RIN Gesundes Altern auf.



„Leben mit dem Vergessen“ – ein Filmbeitrag zum Thema Demenz
Mit dem Filmbeitrag „Leben mit dem Vergessen“, hat der gewi-Institut für Gesundheitswirtschaft e. V einen einzigartigen Film darüber gedreht, wie bunt und vielfältig unser Land Nordrhein-Westfalen ist und was die Menschen miteinander verbindet. Hierzu gehört auch das Thema Demenz in unserer Gesellschaft. Allein in unserem Bundesland leben derzeit 320.000 Menschen mit der Erkrankung. Hierbei handelt es sich nicht nur um eine Zahl, sondern um menschliche Schicksale, die Erkrankte vor neue Herausforderungen stellen.

Um den Ausbau innovativer Versorgungsansätze entlang der gesamten gesundheitswirtschaftlichen Wertschöpfungskette zum Thema Demenz zu fördern und den Fokus auf Angehörige und Ihre Betroffenen zu lenken, wurde der Film zum einen bei dem Videowettbewerb #unserNRW (LINK) anlässlich des 70. Geburtstages des Landes Nordrhein-Westfalen eingereicht und wird nun zudem über das Internetportal YouTube interessierten Bürgerinnen und Bürgern zugänglich gemacht.

Wir möchten uns im Rahmen der Veröffentlichung unseres Beitrages noch einmal recht herzlich bei allen Mitwirkenden für die Unterstützung und das Engagement zu bedanken.



25. Bonner Wirtschaftstalk – Aufzeichnung vom 19. Oktober 2016: BONN & MUNTER

Am 19. Oktober fand im FORUM der Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland der 25. Bonner Wirtschaftstalk statt.

Unter der Moderation von Dr. Angela Maas nahmen neben Barbara Steffens (Ministerin für Gesundheit, Emanzipation, Pflege und Alter des Landes NRW) Prof. Dr. Thomas Gasser (Geschäftsführer Beta Klinik Bonn) Ludger Greulich (Vorsitzender des Vorstandes der LVR-Klinik Bonn) und Prof. Dr. Wolfgang Goetzke an der Jubiläumsausgabe des Bonner Wirtschaftstalks teil.

Die Podiumsgäste diskutierten die Herausforderungen und Chancen der Gesundheitswirtschaft in der Region sowie die zukunftsträchtigen Entwicklungen der Branche für die jetzigen und nächsten Generationen mittels erhöhter Digitalisierung und passgenaueren Versorgungsmöglichkeiten.